Bevor sie beginnen

PLANUNG DER DACHFENSTER

Vor dem Kauf der Dachfenster lohnt es sich, folgende Faktoren gründlich zu bedenken: Innen- und Außenkonstruktion, Ergonomie und wie man durch die Fenster mehr Licht in die eigene Wohnung bringen kann.

Tageslicht und natürliche Belichtung, sind grundlegende Bedürfnisse - jedes menschliche Wesen reagiert positiv auf Tageslicht. Man hat mehr Energie, lernt schneller und die Neigung zu Krankheiten, die von Stress verursacht werden, sinkt. Es ist daher eine Investition in das eigene Wohlbefinden, soviel Tageslicht wie möglich in Ihren Dachraum zu bekommen.

Es lohnt sich, die folgenden Faktoren gründlich zu bedenken, damit die über die Dachfenster einfallende Lichtmenge ein Höchstmaß erreichen kann:

  • Maße des Dachfensters
  • Anzahl der Dachfenster
  • Anordnung der Dachfenster
  • Form der Innenverkleidung

LASSEN SIE UNS DEN DACHRAUM MIT LICHT DURCHFLUTEN!

 

Unveränderte Fensterfläche = Mehr Tageslicht

Größere Fenster lassen natürlich mehr Tageslicht durch, aber es ist auch lohnenswert die Möglichkeit zur überdenken, ob mit dem Einbau mehrerer kleiner Fenster eine bessere Gesamtirkung im Raum erreicht werden kann (siehe Bilder).

+ Mit dem Einbau eines Dachfensters belichtet das Tageslicht ca. 46% des Zimmers. + Bei zwei Dachfenstern, deren Gesamtfläche gleich groß ist wie die des Fensters, das bereits erwähnt wurde, belichtet das Sonnenlicht ca. 48% des gleichen Zimmers. + Vier Fenster, deren Gesamtfläche genau so groß ist, aber deren Verteilung gleichmäßiger ist, durchfluten ca. 65% des Zimmers mit Tageslicht.

 

 

Die entsprechende Innenverkleidung ist das Geheimnis der maximalen Lichtmenge.

Mit der Wahl der entsprechenden Wandverkleidung, kann mehr Licht in Ihr Zimmer gelangen. Wenn die Verkleidung unter dem Fenster vertikal und oberhalb des Fensters horizontal ist, gelangt mehr Licht in das Zimmer. Mit korrekt geneigte Innenverkleidung kann mehr Licht ins Zimmer gelangen

 

ZIRKULATION VERWENDEN

 

Man sollte eine entsprechende Innenverkleidung für ungehinderte Zirkulation verwenden.

Man sollte eine entsprechende Innenverkleidung für ungehinderte Zirkulation verwenden. Bei inkorrekt angebrachte Innenverkleidung staut sich die warme Luft und das kann Wasserdamfablagerung (Kondensation) verursachen. Nur wenn der Fensterflügel den entsprechenden Neigungswinkel hat, kann die freie Luftströmung gesichert werden.

 

SPARRENMONTAGE

 

Anpassen der Dachfenster an die Balken

Bevor man die Größe des Fensters auswählt, sollte man prüfen, auf welche Weise die Dachkonstruktion errichtet wurde. Bei den meisten Dächern können Dachfenster eingebaut werden, aber es gibt Fälle, in denen man die Dachkonstruktion nicht ohne Weiteres verändern kann. Sollten Sie Zweifel haben, ob ein Balken durchtrennt werden kann, dann bitten wir Sie, vor Beginn der Arbeit, den Rat eines Fachmannes einzuholen.

 

BAULICHE LÖSUNG AUSSEN

Gestaltung des Hauses von außen 

Zusätzlich zu Belichtung und Design im Inneren des Hauses sollten Sie berücksichtigen, welchen Anblick die Dachfenster von außen gesehen bieten. Bitte berücksichtigen Sie die Anordnung der Dachfenster im Vergleich zu den schon vorhandenen Fenstern. Danach empfehlen wir, zwischen dem ins Innere des Hauses hineingelangenden Lichtbedarf und der baulichen Lösung von außen abzuwägen. Das gründliche Durchdenken dieser Faktoren ist unbedingt notwendig, damit die Dachfenster von außen einen eleganten Anblick bieten und im Hausinneren den Bedürfnissen entsprechend eingesetzt sind.

Schneefangsystems

Die Montage eines Schneefangsystems (z.B. Schneefanggitter) oberhalb Ihres Dachfensters wird zur Vermeidung dauerhafter Schäden immer empfohlen.

 

ERGONOMIE

 

Flachere Dachneigung: Längeres Fenster.

Das Dachfenster muss immer in der entsprechenden Höhe angeordnet werden und es muss die entsprechende Größe haben, damit es die speziellen Anforderungen erfüllt. Die Auswahl des Fensters muss so erfolgen, dass man die am Haus vorhandene Dachneigung berücksichtigt. Bei flacher Dachneigung muss die Höhe des Dachfensters größer sein, damit der Ausblick genauso ist, wie bei steilerer Dachneigung. Die allgemeine Regel lautet also wie folgt: "Je flacher die Dachneigung ist, desto länger muss das Dachfenster sein, damit genau so viel Licht ins Zimmer gelangt".

Außer der Dachfenstergröße muss noch berücksichtigt werden, in welcher Höhe das Fenster eingebaut werden soll. Es ist sehr wichtig, dass jeder Bewohner des Hauses ungehindert aus dem Fenster schauen kann.

Es gibt keine "perfekte" Fenstergröße, so gibt es auch keine "perfekte" Fensteranordnung. Das Fenster muss immer der Bequemlichkeit der Benutzer und der Nutzungsfunktion entsprechend angeordnet werden und diese ändern sich immer in Abhängigkeit von den Bedingungen.

 

LICHTREGULIERUNG

 

Rollo: 61%
Anti-Hitze-Markise: 87%
Verdunklungsrollo: 100%
Licht-Stop
Hitze-Stop

Vor dem Rollokauf sollten Sie sich sich gründlich Gedanken darüber machen, für welchen Zweck das Rollo benötigt wird.So können Sie entscheiden , welcher Typ von Rollo am besten den eigenen Bedürfnissen entspricht. Auf dem Bild kann man die Wirkung der einzelnen Rollos in Bezug auf Licht und Hitze gut erkennen.

 

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN FÜR DEN EINBAU

Beim Einbau muss entsprechende Schutzausrüstung getragen werden. Der Einbau der Dachfenster kann unter normalen Bedingungen vom Inneren des Hauses aus vorgenommen werden, deshalb ist kein Gerüst nötig. Gleichzeitig besteht - wie bei jedem Bau - auch hier die Gefahr, dass Werkzeuge, Gegenstände vom Dach herunter fallen können (Hammer, Dachziegel usw.) Aus diesem Grund empfehlen wir, keine Gegenstände auf der Dachaußenfläche liegen zu lassen. Außerdem sollte die Baustelle abgesperrt werden um das Risiko auf das Mindestmaß zu senken.

Beim Trennen der Dachkonstruktion bzw. beim Schneiden der Dachziegel wird das Tragen einer Schutzmaske und einer Schutzbrille empfohlen. Darüber hinaus empfehlen wir, beim Einsetzen des Blendrahmens, die Nutzung einer vorübergehenden Stützlatte.